Home Nach oben Über uns Programm Übersicht Kartenservice Kontakte Anfahrtsweg

Hubert Burghardt
"Das Schweigen der Männer"


An ihren Taten sollt Ihr sie erkennen!
Leichter gesagt als getan, sind Männer doch zu allem fähig: Quantenmechanik und Kindesmissbrauch gehen genauso auf ihr Konto wie die sixtinische Kapelle, der Einsatz von Landminen und das Pinkeln im Stehen. In seinem "chauvinistischen Coming-out" redet Burghardt über alles, was Männer gern verschweigen.
"Das Schweigen der Männer" ist schonungslose, kabarettistische Selbsterkenntnis und zugleich gnadenlose Abrechnung mit dem "schwachen Geschlecht".
Ein Programm über den "kleinen Mann von der Straße", Großkotze, Maulhelden, echte Kerle und Weicheier.
DAS SCHWEIGEN DER MÄNNER! macht da weiter, wo es her(r)kömmlichen Chauvis schon die Sprache verschlägt! Ein Nummernprogramm an einem dünnen Faden, der sicher nicht von einem Tampon stammt! Szenen, Stand up's & Schmusesongs zwischen Kabarett und Comedy! Das Schweigen der Männer! macht Mut: "Nur nicht den Kopf verlieren, auch wenn man schon vor dem Scharfrichter kniet!"
Das Schweigen der Männer! deckt Skandale auf: "Rollstuhlfahrer von der Schule verwiesen - er war wieder sitzengeblieben!"
Das Schweigen der Männer! gibt Ratschläge: "Bei Problemen mit Frauen, erst mal weit ausholen... am
Besten bis in die eigene Kindheit!" 


Autor für die mit der ‚silbernen Palme von Cannes‘ prämierten Kabel1-Satire FIKTIV, der "Brisko-Schneider-Jahrhundert-Show", der „Sat1-Pannenshow" und von 2000 an die OFF-Stimme der legendären "Sat1-Wochenshow". 

Einladung zum 24. Berliner Satire-Fest das vom SFB-Fernsehen aufgezeichnet wurde.