Home Nach oben Über uns Programm Übersicht Kartenservice Kontakte Anfahrtsweg

Otmar Traber
"Midlife Riesen"

:

Midlife Riesen
oder gibt es ein Leben nach dem 50. Geburtstag?

Albert Trott, espressogesättigter, rotweinbeleibter und vom Leben gebeutelter Altachtundsechziger wird an der Einkaufstheke seines Lieblingsitalieners vom Vorsitzenden der örtlichen CDU angefragt, ob er für die Partei kandidieren wolle - ausgerechnet er, der in den 70ger Jahren in seiner WG ein "Che Guevara" Gelübde abgelegt hat.

Dieser Anschlag auf sein Selbstbild wirft ihn in eine tiefe Krise, denn er spürt selbst schon seit geraumer Zeit, dass seiner "innerer Che" sich scheinbar Jahr für Jahr mehr mit Erwin Teufel anfreundet. Und so macht er sich auf die Suche nach der verlorengegangenen revolutionären Libido, jenseits von 50 und entgeht dabei keinem Stolperstein, den ihm das Leben vor die Füße legt

Otmar Traber präsentiert in seinem Programm Midlife Riesen" einen ergrauten 68ger, der sich einen kabarettistischen Disput mit seiner eigenen Melancholie liefert. Er philosophiert schonungslos übers Älter werden. Und dabei sind seine Geschichten so wahr, sein Empfinden so echt, dass einem eigentlich gar nicht zum Lachen zumute sein dürfte. Das Gegenteil aber ist der Fall, weil er es versteht seinen Witz mitten in die Wahrheit zu legen. Weil er brilliant erzählt und formuliert, weil er ein großes mimisches Talent besitzt und ein exzellenter, humoristischer Beobachter zwischenmenschlicher Beziehungen ist. Taufrisches Kabarett von einem 68ger, der uns an einem sperrigen Thema zeigt, dass es sich doch lohnt, Spaß am Leben zu haben.

St. Ingberter Pfanne für das Kabarettprogramm "Midlife Riesen".
Otmar Traber erhält renommierten Kleinkunstpreis und ist somit "Pfannenträger 2007".